„Es ist besser unvollkommen anzufangen, als perfekt zu zögern.“ Und da hat Bodo Schäfer recht. Dein Weg zur finanziellen Freiheit wird nicht ohne Hürden laufen. Mal wirst du sie im ersten Sprung mit Bravour meistern, mal wirst du erneut anlaufen müssen.

Das Streben nach finanzieller Freiheit ist eine andere Beschreibung für deine Flucht aus dem Hamsterrad. Du möchtest Herr über deine Finanzen sein. Sie selbst in die Hand nehmen. Den Risiken ins Auge blicken und sie annehmen. Die Risiken. Aber auch die Chancen. Denn sie sind der Weg zur Freiheit. Doch was ist diese finanzielle Freiheit? Im Grunde ist es die Möglichkeit das zu tun, was du unbedingt tun möchtest, ohne aufs Geld achten zu müssen. Die Auswüchse dieser Möglichkeit sind individuell geprägt.

Manche sehen in der Anschaffung eines neuen, luxuriösen Autos die finanzielle Freiheit. Einfach, weil sie es können. Andere sehen in der finanziellen Freiheit ihre Möglichkeit eine Weltreise zu machen, neue Kulturen kennenzulernen und ihren Horizont zu erweitern. Und wieder andere Menschen beschreiben ihre finanzielle Freiheit als den Moment, in dem sie realisieren, dass sie auch im nächsten Monat ihre Rechnungen alle problemlos zahlen können und sogar noch das Abendessen in einem Restaurant anlässlich des Jahrestages im Budget enthalten ist.


Crashkurs: Grundwissen Finanzen

Finanzielle Freiheit kommt nicht ohne ein Grundwissen in Finanzen. Expertise ist natürlich noch besser, aber um all die Möglichkeiten zur Vermehrung seiner Ersparnisse einordnen zu können, ist zumindest ein Grundwissen in Finanzen Pflicht! Viele sind davon abgeschreckt. Warum? Finanzwissen so eine nützliche Waffe. Sie zeigt uns wie wir nicht noch im Alter von 73 Jahren arbeiten müssen, weil unsere Rente nicht zum Leben reicht. Sie zeigt uns wie wir für die Familie sorgen können. Und schließlich gibt sie uns die Macht ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. Hört sich doch nicht schlecht an, nicht wahr?

Da du bist hierhin gelesen hast, gehörst du für mich schon automatisch zu denjenigen, die finanzielle Freiheit erlangen möchten. Und wenn du kein Finanzguru bist, dann kann ich dir nur ans Herz legen so schnell wie möglich Wissen anzuhäufen. Ein Weg dafür ist Bodo Schäfers Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit“. Dieses hat er nämlich in zwei Teile aufgeteilt.

Im ersten Part werden die Grundlagen behandelt. Nach einer kurzen Analyse deiner eigenen finanziellen Situation erfährst du dort deinen Crashkurs im Grundwissen Finanzen. Du sollst das richtige Mindset eingestellt werden. Im Anschluss geht es dann mit einem praktischen Leitfaden für deine erste Millionen weiter. Sparen, Zinseszins und weitere Geld-Vermehrungs-Taktiken, insbesondere auch die verschiedenen Assetklassen stellt Bodo Schäfer dort vor.

Wir haben die Macht über unsere eigene Zukunft. Lernen wir, diese auch ordentlich zu nutzen!


Finanzielle Freiheit
Der direkte Weg zu Deiner ersten Million >>> Hier klicken

Der Aufbau von Reichtum – verblüffend einfach und doch nicht zu unterschätzen

Der Aufbau von Reichtum kann einfach sein. Sogar verblüffend einfach. Jedoch sollte man ihn auch nicht überschätzen. Denn so wie Reichtum uns helfen kann ein selbstbestimmtes Leben frei von finanziellen Ängsten zu führen, so kann Reichtum auch schnell zu einer Falle werden. Wird es zu einer Falle, bist du im höchstwahrscheinlichen Fall mit etwas Blauäugigkeit an den Aufbau deines Reichtums herangegangen. Du hast darauf vertraut, dass du schon alles richtig gemacht hast. Doch diese kleine Wissenslücke, die dich seit Wochen wurmt, hat dir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wissen anzuhäufen kostet Geld. Kein Wissen anzuhäufen kostet dich allerdings noch mehr Geld. Einfach weil du es verpasst. Du hast keine Ahnung worauf du bei der Einrichtung eines ETFs achten musst, Zinseszins hast du seit der achten Klasse im Mathematikunterricht nicht mehr gehört und Aktien sind für dich Briefe mit sieben Siegeln?

Lass mich dir eins sagen: Die Recherche für die richtige Einrichtung hätte dich etwas Zeit, ein Buch über Mathematik einen Gang in die Bibliothek und Aktien vielleicht das Konsultieren eines Finanzexperten gekostet. Überschaubare Investitionen, die einen weiten Weg gehen. Wohlstand ist ein Mindset an das dich Bodo Schäfer in seinem Bestseller „Der Weg zur Freiheit“ immer erinnern wird. Denn die Zeit für den Aufbau von Reichtum überschätzen Viele, den Zeit für das Suchen der nötigen Informationen unterschätzen die Meisten.

Reichtum zu schaffen bedeutet das Austreten aus der eigenen Komfortzone und das Bekanntmachen mit dem Unbekannten.


Auf die Technik kommt es an: Finanzielle Freiheit mit nur wenigen Schritten

Einschneidende Veränderungen kommen nicht über Nacht. Auch nicht in einer Woche. Auch nicht in einem Monat oder zwei. Doch du kommst diesen Veränderungen mit dem was du machst jeden Tag ein Stückchen näher. Es sei denn du verschimmelst abends lieber auf der Couch, anstelle einen Finanzratgeber in die Hand zu nehmen. Dann wirst du dich von finanzieller Freiheit schneller entfernen als der Schall es dir erlaubt. Denn es sind die Techniken, die finanzielle Freiheit begründen.

Ich beginne nun einmal mit dem Batzen, der dich vor allem von deiner Freiheit abhält: Schulden. Angehäufte Kredite, die dank Zinsen mehr kosten als sie dir eigentlich bringen. Der Schuldenabbau ist also essentiell, wenn du deine finanzielle Freiheit erlangen willst. Bodo Schäfer hilft dir natürlich auch hier weiter. Mit seinen 13 Techniken zum Schuldenabbau wird auch dir der ultimative Schuldenabbau gelingen. Und wenn du keine Schulden hast, dann nutze diese Schritte um letztendlich auch schuldenfrei zu bleiben. Schreibe dazu deine gesamten Ausgaben auf. Bis auf den Cent genau. Handel nach dem Prinzip, dass jeder noch so kleine Centbetrag von großer Wichtigkeit ist. Und bis du zu 50 Tausend Euro im Plus bist, wirst du deine Kreditkarten nicht mehr anrühren. Zerschneide sie besser. Dann kommst du nicht mehr so schnell an Geld heran, was du gar nicht hast. Es sind wenige Schritte, aber wichtige. Denn es kommt auf die Technik an. Und genau das will dir Bodo Schäfer vermitteln.


Finanzwissen einfach vermittelt – mit Bodo Schäfer

„Hätten Sie nicht Angst, bevor Sie einen neuen Schritt machen, so wäre das ein Hinweis darauf, dass dieser Schritt eine Nummer zu klein für Sie ist.“ Habe Angst. Allerdings vor dem Ungewissen und nicht vor Finanzwissen.

Finanzen sind keine Hexenkunst. Auch keine Zauberei, die sich mit einem magischen Spruch verpuffen lassen. Es sind bloß Zahlen mit ein paar Zeichen. Keine Raketenwissenschaft. Und doch sind viele noch der Ansicht, dass – um Geld vermehren zu können – immer noch das Haar eines Einhorns nötig sei. Bodo Schäfer hat genau das erkannt und gibt in seinem Buch das passende Mindset an dich weiter. Entkräftet für alle Male die Kritiker der Geldanlagen, die sich in ihrem Unwissen hinter Redewendungen wie „Geld macht nicht glücklich“ verstecken. Recht haben sie. Geld allein macht nicht glücklich. Unglücklich macht es aber auch nicht. Denn Geld finanziert meine Wohnung, meine Lebensmittel und meine Hobbys. Und die Vorstellung nicht darüber nachdenken zu müssen, ob ich im nächsten Monat auf der Straße sitze, macht mich glücklich. Geld ist nicht durchweg schlecht. Es ist ein Hilfsmittel. Und Bodo Schäfer zeigt dir dafür das Wissen auf. Finanzwissen einfach vermittelt!


Der Weg zur Finanziellen Freiheit – eine Leseempfehlung?

Definitiv! Der Weg zur Finanziellen Freiheit kann ich empfehlen. Literarisch und metaphorisch. Beide Varianten schenken uns Unabhängigkeit. Finanzielle Freiheit macht uns selbstständig und gibt uns die Möglichkeit das zu tun, was wir lieben. Sich in sieben Jahren eine Millionen Euro zusammenzusparen, hört sich doch wahrhaftig nicht schlecht an? Stelle dir die Summe dazu einmal in Ziffern vor. Eine Millionen Euro. Das ist eine Eins mit sechs, ich wiederhole sechs (!), Nullen hinter ihr. Überlege, was du mit 1.000.000 Euro in sieben Jahren machen würdest. Eine Villa kaufen? Eine Weltreise machen? Eine Familie gründen? Häuser kaufen und wieder vermieten, um aus einer Millionen Euro mehrere Millionen Euro zu machen?

Wie auch immer die Vorstellungen deiner Zukunft in sieben Jahren aussehen, du hast es heute in der Hand die Größe des Budgets zu gestalten. „Der Weg zur finanziellen Freiheit“ ist eine definitive Leseempfehlung und richtet sich an Alle, die ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen wollen. Vom Neuling der Finanzen bis hin zum Finanzguru, Bodo Schäfer gibt Jedem noch einen Tipp mit an die Hand. Er hat es sehr praktisch angelegt und ausgerichtet, was es unter anderem auch zu einem Spiegel Bestseller mit über zehn Millionen verkauften Exemplaren macht. Mit lebensnahen Tricks will er dir zu deiner ersten Million verhelfen.

Das Buch ist dabei auch wunderschön gelayoutet. Es ist keine brachiale Textwüste mit Daten an Daten aneinandergereiht. Vielmehr lässt es sich leicht lesen und ist in Abschnitte gegliedert, die von den „Power-Ideen“ am Ende einer Einheit noch einmal übersichtlich zusammengefasst werden. Du kannst die Lektüre als eine Investition in dich selbst sehen. Deine Unabhängigkeit von morgen hängt von deinem Handeln heute ab.

Abschließend möchte ich enden wie ich aufgehört habe – Mit einem Zitat des Autors, Bodo Schäfer höchstpersönlich. Du findest es übrigens auch in seinem Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit“. Es lautet wie folgt: „Der Preis, den wir für unsere Fortbildung bezahlen, ist nichts im Verhältnis zu dem Preis, den wir für unsere Ignoranz bezahlen müssen.“


Zum Buch von Bodo Schäfer gelangst du >> hier <<<